Ways of Flaying. Marsyas-Momente bei Heiner Müller und Rainer Werner Fassbinder

  • Sandra Fluhrer

Abstract

Ovids Marsyas-Text lasst sich auch als Erzählung über die Bedeutung von Erinnerungsmaterial für das Verhältnis von historischer und gegenwärtiger Erfahrung lesen. Die folgenden Überlegungen zu Ovid sollen diesen Gedanken verdichten und dienen zugleich als Vorspiel für die Analysen zur Marsyas-Motivik in Heiner Müllers Stück "Macbeth", nach Shakespeare (1972) und Rainer Werner Fassbinders Film "In einem Jahr mit 13 Monden" (1978), die im Zentrum dieses Beitrags stehen.

Veröffentlicht
2017-01-01
##submission.howToCite##
FLUHRER, Sandra. Ways of Flaying. Marsyas-Momente bei Heiner Müller und Rainer Werner Fassbinder. Komparatistik Online, [S.l.], p. 8-37, jan. 2017. ISSN 1864-8533. Verfügbar unter: <http://komparatistik-online.de/index.php/komparatistik_online/article/view/174>. Date accessed: 20 apr. 2018.